Startseite > Allgemein > Literaturwoche vom 14. – 23.02.2018

Literaturwoche vom 14. – 23.02.2018

 

In diesem Jahr hatte der Förderverein unserer Schule die Autorin Mareike Habestock zu einer Autorenlesung am 21.02. eingeladen. Die Lesung sollte das Highlight der Woche sein.

       

 

Die beiden ersten Klassen entschieden sich dafür, das Buch „Anton hat Zeit“ zu bearbeiten, welches eines der Werke von Frau Haberstock ist. Diese Wahl erwies sich als ein Glücksgriff, denn schon beim Vorlesen hatten sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder viel zu lachen. Es wurden dann einzelne Themen vertieft, wie z.B. die manchmal langsam und manchmal schnell vergehende Zeit, wie man Zeit früher maß und heute misst, wie man eine Uhr liest. Ein wichtiges „Wesen“ aus dem Buch war das „Über-dem-Gürtel-Tier“, welches von den Kindern gemalt wurde. Zum Schluss bastelte jede Klasse noch eine „Zeitmaschine“. In Klarsichthüllen konnten Bilder der Zeit in der Weltgeschichte eingeschoben werden, die als nächstes Ziel gelten sollte.

   

   

 

Die zweite Klasse nahm sich das Buch Rita, Raubschaf von Martin Klein vor und erstellte zu jedem Abschnitt der Geschichte ein riesiges Bild auf einer Flipchart. Anhand dieser Bilder stellten die Kinder bei der Präsentation den anderen Klassen die Geschichte und ihre Arbeit auf der Bühne vor.

    

 

Die dritte Klasse beschäftigte sich mit Max, der Unglücksrabe von Walter Wippersberg. Fleißig gestalteten die Schülerinnen und Schüler Bilder zu den diversen Unglücken, die dem armen Max widerfuhren.

  

  

 

Der Start des Kinofilms Die kleine Hexe war der Anlass für die vierte Klasse, sich mit dem gleichnamigen Buch von Ottfried Preußler zu befassen. Passend zu den Kapiteln des Buches fertigte man diverse lustige Bilder und Basteleien an.