Startseite > Allgemein > “Zahnbehandlung” live im Unterricht der Klasse 2

“Zahnbehandlung” live im Unterricht der Klasse 2

Ergänzend zu den Informationen über den Zahnwechsel und „Gesunde Ernährung“ (Klasse 2000), fertigten sich die SchülerInnen der 2. Klasse aus einem kleinen Stück Yton-Stein einen „Zahn“ an. Es machte Spaß, aber auch einen ziemlichen Dreck, den Yton-Block mit einer Raspel in die richtige Form zu bringen.

Leider bekamen alle „Zähne“ über Nacht Karies….

  

Also half es nichts: Alle Kinder mussten ihre „Zähne“ behandeln, nachdem der Ablauf genau besprochen worden war.

Zum Schluss wurde die Füllung (Gips) natürlich auch noch geglättet, damit alles seine Ordnung hat.

  

 

Warum Zähneputzen so wichtig ist???

Wir (Klasse 2) wollten es genauer wissen und führten den „Apfelessig-Versuch“ durch. Statt echter Zähne nahmen wir 2 Hühnereier und rieben das eine mit E.-Gelee ein. Jedes Ei wurde in ein eigenes Glas gelegt, das mit Apfelessig gefüllt war. Nun hieß es genau hinzusehen:

  • Zunächst brodelte und brauste es in dem Glas mit dem „normalen“ Ei ziemlich stark. Als wir am nächsten Tag den Schraubdeckel öffnen wollten, entwich „Luft“ mit lautem Zischen…

Nach einer Woche bot sich uns ein Bild der Zerstörung….

  

 

Jeder sah nun ein, dass das Schützen der Zähne durch Putzen und die Verwendung zahnhärtender Gelees richtig und sinnvoll ist!